Kapelle
Sorelle

Charlotte Wittmer

www.charlottewittmer.ch

Geboren 1960 in Niedererlinsbach, SO.

Sprachaufenthalte in England, Irland und Paris

1983–86 Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri in Verscio, TI

Es folgen Engagements: Theater Winterquartier München (Karl Valentin Produktion), Schauspielhauskeller Zürich (Robert Walser Abend), Mad Dodo Zürich, Circus Monti und Zirkus Krone München (Clownduo Tanti e Pasqualino), Theater M.A.R.I.A. Aarau, Landschaftstheater Louis Naef Luzern u.a.

1990 Gründung von KAPELLE SORELLE mit Ursina Gregori                   Produktionen: Ja wenn der Mond, In guten und in bösen Zeiten,             Not without me, Enger denn je, Im Durchzug, Rochholz, Circus Monti Tournee, Im Durchflug, Die bösen Schwestern, Vogljodl.

Seit 2006 Mitglied beim Theater Salto&Mortale mit Clo Bisaz und Thomy Truttmann. «Mad, Bad & Sutherland» und «Der Rekord»                     Autor und Regie: Adrian Meyer, Ausstattung: Bernadette Meier,           Musik: Ben Jeger, Lichtkonzept: Edith Szabo

2011 Soloproduktion «Bränte», ein Musik Theater, Regie: Martha Zürcher, Licht/Technik Edith Szabo, Ausstattung Bernadette Meier, Musik Ben Jeger   

2012 „Z‘ Müüswange händs de Tüüfu gfange“ Musikalische Sagen und Geschichten, Regie: Priska Praxmarer, Dramaturgische Mitarbeit: Hansjörg Schneider, Musikalische Mitarbeit: Ben Jeger 

2013 Schnee***Gestöber mit Musik zusammen mit Vivianne Mösli 
Regie: Claudia Carigiet, Musikalische Mitarbeit: Ben Jeger

Hat zwei erwachsene Söhne und lebt in Däniken SO.

Auszeichnung:

2003 Werkjahr vom Aargauer Kuratorium

2016 5-monatiger Atelieraufenthalt Berlin vom Aargauer Kuratorium

Links

https://www.salto-mortale.ch/stuecke/mad–bad–sutherland/